Auf einen Blick

Die Diakonie in Südwestfalen zu den Einrichtungen

Gut informiert

Nachrichten und Berichte zu den News

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Ambulante Dienste – eigenständig und doch gut betreut

Nahezu selbstständig in den eigenen vier Wänden leben – und das trotz Behinderung, Suchtproblem oder psychischer Krankheit. Möglich machen das die ambulanten Angebote der Sozialen Dienste der Diakonie in Südwestfalen. Die verschiedenen Hilfen setzen genau da an, wo die Klienten in ihrem Alltag überfordert sind und verhindern so, dass Betroffene in ein Wohnheim ziehen müssen.

Die Angebote reichen dabei vom Ambulant Betreuten Wohnen in Siegen, Bad Laasphe, Neunkirchen und Olpe über Beratungsstellen bis hin zu einer Begegnungsstätte in der Siegener Innenstadt und tagesstrukturierenden Maßnahmen. Dabei können je nach Bedarf auch mehrere Angebote beansprucht werden. Die Mitarbeiter geben gerne Auskunft über die verschiedenen Möglichkeiten und unterstützen dabei, die Hilfen an der richtigen Stelle zu beantragen.

Die Klienten werden dann beispielsweise dabei unterstützt, sinnvoll mit ihren finanziellen Mitteln umzugehen, Kontakte zu knüpfen, ihren Haushalt zu führen oder die Freizeit sinnvoll zu gestalten. Auch für die Angehörigen gibt es Ansprechpartner, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

„Wir helfen dabei, das Leben selbst in die Hand zu nehmen“

Johannes Hegel
Einrichtungsleiter

Kontakt

Tel: 0271 / 250 18 19 2
Fax: 0271 / 250 18 19 7
E-Mail-Kontakt

Postanschrift

Ambulante Dienste

Sieghütter Hauptweg 3
57072 Siegen
Anfahrt Google Maps

Nicht allein mit der Sucht

Die Diakonie in Südwestfalen bietet zahlreiche Hilfen für Menschen mit einer Suchterkrankung: Von der Beratungsstelle über qualifizierten Entzug bis hin zum Wohnheim.
mehr

Diakonie in 120 Sekunden

Was verbirgt sich eigentlich hinter der Diakonie in Südwestfalen? In knapp zwei Minuten zeigt unser Imagefilm, warum wir ein Partner für lebenslange Beziehungen sind.
mehr

Experten durch Erfahrung

In Ex-In-Kursen werden psychiatrieerfahrene Menschen zum Genesungsbegleiter ausgebildet. Auch die Diakonie bietet Kurse in Kooperation mit dem Ex-In-Verein an.
mehr

Aktuelle Nachrichten aus der Diakonie in Südwestfalen

Heimatnahe Versorgung nach Arbeitsunfällen: Diakonie Klinikum erhält SAV-Zulassung

Patienten, die einen Arbeitsunfall erlitten haben, können ab sofort auch bei schwersten Verletzungen heimatnah im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen behandelt werden. Seit 1. Juni verfügt das „Stilling“ als eine von nur zwölf Kliniken in NRW über eine entsprechende Zulassung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Neues von der Diakonie

Gute Nachrichten aus dem Diakonie Klinikum Bethesda in Freudenberg: Dort können sich Patienten, Besucher und Mitarbeiter ab sofort rund um die Uhr mit Mittagessen, Snacks, Getränken und mehr versorgen.

Wie Mediziner aggressiven Prostatakrebs aufspüren, das erfuhren mehr als 100 Besucher beim 18. Prostata-Symposium im „Haus der Siegerländer Wirtschaft“, das vom Diakonie Klinikum Jung-Stilling organisiert wurde.

25 Jahre gelebte Inklusion: Dieses freudige Ereignis wurde jetzt in Neunkirchen gefeiert. Mittendrin, direkt am Kirchplatz, haben 30 Menschen ihr Zuhause im Haus Klotzbach gefunden.

Nächste Veranstaltungen

Keine News in dieser Ansicht.

NotrufHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.