Auf einen Blick

Die Diakonie in Südwestfalen zu den Einrichtungen

Gut informiert

Nachrichten und Berichte zu den News

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Ambulant betreutes Wohnen – eigene vier Wände

Eine eigene Wohnung ist für Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen wichtig. Dennoch ist es gerade für Erwachsene mit einer Behinderung nicht selbstverständlich, in den eigenen vier Wänden leben zu können. Mit dem Ambulant Betreuten Wohnen in Siegen, Neunkirchen, Bad Laasphe, Bad Berleburg und Olpe ermöglichen wir unseren Klienten, eigenständig zu leben. Denn aus Erfahrung wissen wir: Viele Suchtkranke sowie Menschen mit geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen verfügen trotz ihrer Einschränkungen über ein hohes Maß an Selbstständigkeit. Deshalb begleiten wir diese Menschen dabei, ihr Leben außerhalb eines Wohnheims zu meistern. Unabhängig davon, ob sie alleine oder zusammen mit Lebenspartnern, Freunden oder der Familie wohnen.

Wir helfen dort, wo Klienten überfordert sind
Gemeinsam mit den Klienten bewältigen wir Probleme des alltäglichen Lebens – und können so meistens vermeiden, dass der Betroffene in ein Wohnheim ziehen muss. Durch einen personenzentrierten Teilhabeplan setzen wir genau dort an, wo Klienten überfordert sind. Der persönliche Kontakt zu den Klienten ist uns dabei wichtig. Regelmäßige Besuche und Gespräche zeigen uns, wo unsere Unterstützung benötigt wird. Jeder Klient hat einen Ansprechpartner, der ihn besucht und mit ihm Probleme bespricht und löst. Wir vereinbaren mit den Klienten feste Ziele, die den Vorgaben des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe entsprechen. Dies bedeutet konkret, dass wir prüfen, wie viel Unterstützung der Betroffene benötigt. Abhängig von seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen stecken wir Ziele ab, schaffen Rahmenbedingungen und entscheiden über eine geeignete Förderung. Denn eines liegt uns besonders am Herzen: Wir möchten Klienten trotz ihrer Einschränkungen fit für ein Leben in der eigenen Wohnung machen. 

Wen wir betreuen
Das Ambulant Betreute Wohnen bieten wir für Menschen mit folgenden Erkrankungen oder Behinderungen an:

  • Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Menschen mit geistiger Behinderung
  • Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen
  • Menschen, die suchtkrank sind und an einer psychischen Erkrankung leiden
  • Menschen, die suchtkrank sind und an einer Lernbehinderung leiden

Unsere Leistungen
Wir sind langfristig für Klienten da. Um ihnen ein möglichst selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung zu ermöglichen, unterstützen wir sie bei alltäglichen Dingen auf Augenhöhe. Im Folgenden haben wir einige unserer Hilfsangebote für Sie zusammengestellt.

  • Wir helfen, die Wohnung zu erhalten und zu gestalten
  • Wir organisieren den Haushalt gemeinsam mit den Klienten
  • Wir sichern den Lebensunterhalt
  • Wir fördern die Gesundheit, Ernährung und Hygiene
  • Wir stehen unseren Klienten in Krisen bei und helfen ihnen, diese zu bewältigen
  • Wir kooperieren mit Ärzten, Angehörigen und Betreuern
NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111